Über-YKK

Wir gehören zu einer internationalen Firmengruppe und sind weltweit einer der führenden Reißverschluss- und Kurzwarenhersteller.
Mit über 40.000 Beschäftigten sind wir in 71 Ländern vertreten.


Am Produktionsstandort in 35096 Wenkbach (nahe Marburg) ist zum 01.10.2021 eine befristete Vollzeitstelle (Elternzeitvertretung) als:

Import/ Export Sachbearbeiter (m/w/d)

zu vergeben.

Diese Aufgaben erwarten Sie bei uns:

  • Festlegen von Versandart, Verpackungsart, Versandumfang im Rahmen der gegebenen Richtlinien
  • Einholung und Auswertung von Angeboten für den nationalen und internationalen Transport von Aufträgen im vorgegebenen Rahmen
  • Überwachen der termin- und sachgerechten Auftragsabwicklung
  • Durchführen der Import-Verzollung
  • Vorbereiten und Erstellen von Lieferantenerklärungen, incl. Bearbeitung der Kundenanfragen, Beschaffung und Pflege der dafür notwendigen Dokumente
  • Eingeben der angefragten Zolldaten (Ursprung, Präferenz, etc.) in das Warenwirtschaftssystem

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • abgeschlossene 3-jährige kaufmännische Ausbildung (z.B. als Speditions- oder Industriekauffrau/-mann (m/w/d))
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute EDV-Kenntnisse in Microsoft-Office
  • Teamfähigkeit und sorgfältige Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einem internationalen Unternehmen
  • Geregelte Arbeitszeiten, leistungsgerechte Bezahlung
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum für eigenverantwortliches Arbeiten
  • Gute Verkehrsanbindung, Mitarbeiterparkplätze direkt vor dem Gebäude

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen!

Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins
richten Sie bitte per E-Mail als PDF (max.10 MB) an: bewerbung_wenkbach.deu@ykk.com  

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern:
Unsere Personalabteilung erreichen Sie telefonisch unter: 06421-7908-111 oder 06421-7908-155

Wir bitten Personaldienstleister, Arbeitsvermittler und Headhunter von einer Kontaktaufnahme abzusehen.