YKK DEUTSCHLAND Historie

Über-YKK_Historie

YKK DEUTSCHLAND GmbH

HISTORIE SEIT GRÜNDUNG

1934

Gründung unserer Muttergesellschaft YKK Corporation durch Tadao Yoshida in Japan:
(Y) Yoshida, (K) Kogyo – Industrie, (K) Kabushikigaisha – AG

1967

Firmengründung der YKK DEUTSCHLAND GmbH mit Sitz in Mönchengladbach.

1972

Start der Produktion von Reißverschlüssen in Wenkbach bei Marburg.
YKK war eine der ersten japanischen Firmen mit Produktion in Deutschland.

1974

Neuausrichtung der Vertriebsorganisation auf Industriekunden als Vorbereitung des Standortwechsels.

1975

Verlegung unserer Firmenzentrale von Mönchengladbach nach Mainhausen.

1975

Aufbau einer weiteren Vertriebsorganisation speziell für den Fachhandel.

1977

Verlegung der Niederlassung Mönchengladbach in einen Neubau  in Viersen.

1988

Sortimentserweiterung der Industrieabteilung um Metallkurzwaren, Haftverschlüsse,
textile Bänder und Kunststoffverschlusssysteme.

1997

Erweiterung unseres Fachhandelssortiment mit Metallkurzwaren, Haftverschlüsse,
textile Bänder und Kunststoffverschlusssysteme.

2000

Eingliederung von YKK Schweiz, Zürich als Niederlassung der YKK DEUTSCHLAND GmbH.

2005

Investment in neues Logistikkonzept ausgehend vom Produktionsstandort Wenkbach.

2007

Zusammenführung unserer Kundenbetreuung am Standort Mainhausen.

2016

Vollständige Übernahme des Vertriebes Schweiz (durch den Standort Mainhausen).

2017

YKK DEUTSCHLAND GmbH feiert ihr 50. Firmenjubiläum. Seit Ihrer Firmengründung im Jahr 1967 als deutsche Niederlassung von YKK ist das Unternehmen bereits 50 Jahre auf dem deutschen Markt erfolgreich tätig, vertreibt und produziert eine Vielzahl von Reißverschlüssen in Deutschland.

2018

Erweiterung und Verstärkung des Vertriebes um technische und industrielle Anwendung.
Die Produktgruppe RDS etabliert sich als neues und wichtiges Produktsegment innerhalb der Verschlusssysteme und bietet innovative Lösungen für Anwendungen im Bereich textile Sonnenschutz-Systeme.